Currently set to No Index

Kriegstagebuch 10. Februar 1943


Whirlibomber
Westland Whirlwind ist der erste englische Versuch, einen zweimotorigen Jäger zu entwickeln, kommt aber nur bei zwei Staffeln zum Einsatz. Als ‘Whirlibomber’ bezeichnet, fliegen sie zumeist über den Küstengebieten Westeuropas offensive Jagdeinsätze und sind mit zwei 250-kg-Bomben bestückt.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 10. Februar 1943:

Seekrieg

Das norwegische Unterseeboot Urred wird vor Bodo vermißt.
‘Whirlibomber’ der RAF erzielen Treffer auf dem deutschen getarnten Handelszerstörer Coronel, als dieser versucht in den Atlantik auszubrechen. Coronel zieht sich nach Boulogne zurück.

close
Hallo 👋
Schön, dass Du Dich für diese Inhalte interessierst !
Trag dich ein, um jeden Sonntag morgen die Top-Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen (es wird garantiert nicht mehr oder Werbung verschickt!).

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top