Kriegstagebuch 11. Juni 1918


Angriff französischer Truppen mit der Unterstützung durch St.Chamond-Panzern
Angriff französischer Truppen mit der Unterstützung durch Saint-Chamond-Panzern.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 11. Juni 1918:

Westfront

Aisne: Mangins 4 Divisionen und die 2. und 3. US-Division führen in der deutschen Flanke einen Gegenangriff um 11:30 Uhr ohne vorbereitenden Artilleriebeschuss, aber mit der Unterstützung durch 163 Panzern (73 verloren) und aus der Luft. Der Angriff nimmt 3 Dörfer, 1.000 Kriegsgefangene und 19 Kanonen, bevor der deutsche Widerstand sich versteift.
Somme: Die australische 2. Division bringt bei einem ‚friedlichen Eindringen‘ in die deutschen Stellungen 300 Kriegsgefangene ein. Monash legt einen Plan für die Rückeroberung von Hamel am 21. Juni vor.

Naher Osten

Deutschland: Ein Telegramm der OHL droht damit, alle deutschen Truppen und Beamten aus dem Osmanischen Reich abzuziehen, wenn der türkische Vormarsch in Georgien nicht gestoppt wird. Enver Pascha droht zurückzutreten, aber Seeckt legt den Streit im Juli bei.

Luftkrieg

Westfront: Die alliierte Luftunterstützung für Mangins Gegenangriff führt zu schweren Luftkämpfen. Bei einem irrtümlichen Bombenangriff der RAF werden 8 französische Soldaten verwundet und 75 Pferde getötet. Die Deutschen melden 40 alliierte für den Verlust von 19 eigenen Flugzeugen bis zum 12. Juni abgeschossen zu haben.

Heimatfronten

Osmanisches Reich: Militärische und politische Pressezensur abgeschafft, um den Pan-Turanismus zu fördern und Angriffe auf die Alliierten zu unterstützen.

close
Oh, hallo 👋
Schön, dass dich dieser Artikel interessiert!
Trag dich ein, um jeden Abend die aktuellen Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam oder Werbung!

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
Bombenwald
Vergleich der Rüstungsausgaben, strategische Rohstoffe und Treibstoffproduktion im 2. Weltkrieg. Übersichten zum relativen Vergleich der Rüstungsausgaben der Achsenmächte und Alliierten Read more
Flak-Zug der 'HG'-Division
Aufstellung und Einsätze der Fallschirm-Panzer-Division HG der Luftwaffe. Teil II: Von der Brigade zur Division Hermann Göring 1942 bis 1943. Read more
Sturmangriff russischer Infanterie im Winter 1941/42
Stärke und Organisation der sowjetischen Streitkräfte im Kriegsjahr 1942. Anzahl der Divisionen und wichtigeste Truppen-Verbände mit Ausrüstung der Roten Armee. Read more
Mosquito B IV
De Havilland Mosquito schneller Tag- und Nachtbomber sowie Aufklärer, Jagdbomber, Schiffsbekämpfungs-Flugzeug und Nachtjäger. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Read more
3D-Modell Messerschmitt Bf 109 F-4
Messerschmitt Bf 109 F Jagdflugzeug der deutschen Luftwaffe. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. hier zum Vorgänger-Modell Bf Read more
Polikarpow I-16 Rata auf einem Feldflugplatz
Rote Luftwaffe 1941/1942 und Rote Flotte seit 1941. Stärke, Flugzeugtypen und Organisation in den Jahren 1941 und 1942 und Flotten Read more
Me 210 A-1 von 7./ZG 1 über Tunesien
Deutscher Schnellbomber Messerschmitt Me 210. Geschichte, Entwicklung, Einsätze bei der Luftwaffe und in Ungarn, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Messerschmitt Read more
Reiter der 8.SS-Kavallerie-Division Florian Geyer
Mythen über die Waffen-SS (Teil II). Verbrechen der Waffen-SS: Einsatzgruppen, Konzentrationslager-Wachmannschaften und Kriegsverbrechen. Hier zu Teil I: Waffen-SS Mythen. Mythen Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

Deutsche Infanterie marschiert zur Frühjahrsoffensive 1918
Deutsche Kampfkraft im Ersten Weltkrieg. Die Effektivität in der Schlacht im Vergleich zu den Franzosen, Briten, Amerikanern und Russen. Im Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!