Currently set to No Index

Kriegstagebuch 19. August 1942


Strand von Dieppe nach der abgeschlagenen Landung
Der Strand von Dieppe nach der abgeschlagenen Landung mit Gefallenen und zerstörten Landungsbooten.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 19. August 1942:

Westfront

Frankreich: DIEPPE-LANDUNG (Unternehmen Jubilee): 6.100 Mann kanadischer Truppen und britischer Kommando-Einheiten (einschließlich Teile eines US-Rangers-Bataillons) mit 30 der neuen Churchill-Panzer führen eine Probelandung durch, werden jedoch schon am Strand niedergehalten und sind nicht in der Lage auch nur eines der bedeutenden Angriffsziele zu erreichen.
Das sekundäre Operationsziel, die deutsche Luftwaffe im Westen mit ihren 500 Bombern und Jagdflugzeugen in eine entscheidende Luftschlacht zu zwingen und zu vernichten, ist ebenfalls ein Fehlschlag. Zwar behaupten die 60 RAF-Jagdstaffeln 91 Flugzeuge vernichtet und 44 wahrscheinlich zerstört zu haben, aber die deutsche Luftwaffe verliert nur 48 Flugzeuge und 24 werden beschädigt, während 100 englische Flugzeuge verloren gehen. Zudem wird der Zerstörer Berkeley durch einen deutschen Jagdbomber schwer beschädigt und muß sich schließlich selbst versenken und 33 Landungsboote gehen verloren.

[tableX caption=“Verluste bei der Dieppe-Landung“ colwidth=“25|15|15|15|15|15″ colalign=“left|center|center|center|center|center“]
, Soldaten, Panzer, Schiffe, Landungsboote , Flugzeuge
Briten und Kanadier , „4.340 (1.179 Gefallene, 2.190 Kriegsgefangene)“, 30, 1 Zerstörer , 33, 100
Deutsche, „591 (311 Gefallen oder Vermisst)“, -, 1 U-Jäger , -, 48
[/tableX]

Ostfront

Stalingrad: Paulus (6. Armee) und Hoth (4. Panzer-Armee) versuchen die Stadt zu erstürmen.
Belagerung von Leningrad: Die russische Garnison erobert kleine Brückenköpfe auf dem von den Deutschen gehaltenen linken Ufer des Flusses Newa.

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
Panzerkampfwagen IV des DAK
Die Kräfteverteilung der deutschen Wehrmacht nach Kriegsschauplätzen im Sommer 1942 und der Feldzug in Nordafrika. Divisionen und Ausrüstung des Heeres, Read more
Formation von Lancaster-Bombern
Schwerer Bomber Avro Manchester, Lancaster Mk I, II und Spezial der RAF. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Avro Read more
A7V Sturmpanzerwagen
Erster deutscher Kampfpanzer aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Bilder und 3d-Modell des A7V Sturmpanzerwagen. A7V Sturmpanzerwagen Typ: Read more
Deutsche Panzer für Nordafrika verladen
Aufstellung der deutschen 21. Panzer-Division und Einsätze 1941 bis 1943 in Nordafrika beim Deutschen Afrika-Korps DAK (Teil I). Teil I Read more
Schnellboote (S-Boote) und Torpedoboote der Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsätze, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. S-Boot (Schnellboot) Typ: Read more
Russisches Unterseeboot Schtscha-Klasse.
Russische U-Boote der Schtscha (oder auch Schch, Tschuka, Scuka) Klasse. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Schtscha-Klasse (zwischen 90 und Read more
Männer vom Belgrader 'Eisernen Regiment' auf dem Marsch
Jugoslawische Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg. Stärke, Organisation, Ausrüstung und Uniformen der Armee, Luftwaffe und Marine von Jugoslawien im Jahr 1941. Read more
Ein schönes Farbfoto eines T-34/85.
Sowjetischer mittlerer Kampfpanzer T-34 Modell 1943, Modell 1944 und T-44 mit 85-mm-Kanonen. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. T-34 Read more
Weitere interessante Beiträge:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top