Kriegstagebuch 19. Dezember 1917

Fünfmotoriger Zeppelin Staaken
Fünfmotoriger Zeppelin Staaken ‘Gigant’-Bomber
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 19. Dezember 1917:

Luftkrieg

Großbritannien: Die Luftabwehr hat nach dem achten Luftangriff endlich Kenntnis vom Gigant-Bomber erlangt, der den Codename Bertie erhält.

Seekrieg

Ärmelkanal: Die neue Unterwasser-Minensperre über die Strasse von Dover meldet ihr erstes Opfer, das Küsten-U-Boot UB 56, nachdem Vizeadmiral Bacon empfohlen hat, mit Fackel und Suchscheinwerfer entlang der Wasseroberfläche Patrouille durchzuführen.
Adria: 2 alte österreich-ungarische Schlachtschiffe, 1 Kreuzer und 6 Zerstörer beschiessen wieder die italienischen Cortellazzo-Batterien, aber die großen Schiffe ziehen sich am 20. Dezember nach Pola zurück. 3 alte Schlachtschiffe werden nach dem 28. Dezember stillgelegt, um Personal frei zu bekommen.

Südfronten

Piave: Britische Artillerie in Aktion bei Montello. Italienische Gegenangriffe gegen den Mt.Rertica und Mt.Asolone scheitern und gewinnen kein Gelände bis zum 21. Dezember, als Nebel und dichter Schneefall die Operationen beenden.

Zum teilen !

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top