Kriegstagebuch 20. Dezember 1916


Reichskanzler von Bethmann-Hollweg
Reichskanzler von Bethmann-Hollweg (links in Uniform) mit Vize-Kanzler Helfferich und Staatsekretär des Äußeren von Jagow. Der Kanzler konnte sich niemals gegen die ‚Falken‘ in Regierung, Militär und die nationalen Kreise mit ihren Annexionsplänen durchsetzen. Er verlor mehr und mehr an Macht und Einfluss und seinen Gegner gelang es 1917 schließlich ihn zu stürzen.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 20. Dezember 1916:

Heimatfronten

Deutschland: Reichskanzler Bethmann-Hollweg wird von der deutschen Armee und der Marine wegen des unverzüglichen, unbegrenzten U-Boot-Krieges bedrängt (20. bis 26. Dezember). Ludendorff fordert den sofortigen uneingeschränkten U-Boot-Krieg im Hinblick auf Lloyd George Rede als Antwort auf die deutsche Friedens-Note.

Ostfront

Galizien: Schwere Kämpfe westlich von Brody.
Rumänien: Die russische 12. Kavallerie-Division erreicht Odobesti 25 km nordwestlich von Focsani (nach einem Ritt über 750 km ohne ein einziges Pferd zu verlieren).

Luftkrieg

Ostfront: Die deutschen Marine-Luftschiffe L35 (Ehrlich) und L38 (Dietrich) erreichen Wainoden für das Unternehmen Eisernes Kreuz, einen Angriff auf Petrograd, welcher schon seit Anfang 1915 vom Großadmiral Prinz Heinrich, dem Befehlshaber der Ostseeflotte, befürwortet wurde.
Westfront: 5 Jäger von Jasta 2 (angeführt von Richthofen) schießen ab oder erzwingen Notlandungen von 5 DH2s. Beobachter des Royal Flying Corps leiten das Feuer auf 85 Ziele, einschließlich der Zerstörung einer Flak-Batterie aus 3 Geschützen und machen insgesamt 741 Fotos.

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
PzKpfw III dient hier der Infanterie als Feuerschutz
Geschichte von deutschen Divisionen im Zweiten Weltkrieg. Bezeichnungen, Aufstellung, Kommandeure, Gliederung und Ausrüstung, Geschichte, Einsätze und Ende ausgewählter Divisionen der Read more
Soldaten von Grazianis Wüstenarmee
Stärke und Organisation der Armee, Kolonialtruppen und faschistischer Miliz von Italien beim Kriegseintritt im Jahr 1940. Die italienische Armee im Read more
Matilda II
Britischer Infanteriepanzer Mark II (A12), Matilda II, stärkster gepanzerter Kampfpanzer zu Beginn des Zweiten Weltkrieges. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder Read more
Karthagische Soldaten
Die Punische Armee von Karthago in den Kriegen gegen die Römer. Stärke, Zusammensetzung und Herkunft sowie Ausrüstung der Soldaten Hannibals. Read more
Männer vom Belgrader 'Eisernen Regiment' auf dem Marsch
Jugoslawische Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg. Stärke, Organisation, Ausrüstung und Uniformen der Armee, Luftwaffe und Marine von Jugoslawien im Jahr 1941. Read more
Ein schönes Farbfoto eines T-34/85.
Sowjetischer mittlerer Kampfpanzer T-34 Modell 1943, Modell 1944 und T-44 mit 85-mm-Kanonen. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. T-34 Read more
PzKpfw IV erklimmt Sanddüne
Panzer 4, deutscher mittlerer Panzerkampfwagen IV aus dem Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modelle. Panzerkampfwagen IV Ausf. Read more
Soldaten der Infanterie-Division Grossdeutschland mit Panzerschreck
88-mm-Raketenpanzerbüchse 43/54 (Panzerschreck, Ofenrohr) und Raketenwerfer 'Püppchen' Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Die ersten Raketen-Panzerabwehrwaffen der deutschen Infanterie Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top Available for Amazon Prime