Kriegstagebuch 20. Juli 1917


Türkische Truppen in Palästina
Türkische Truppen in Palästina bei einer Inspektion durch Enver Pascha.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 20. Juli 1917:

Naher Osten


Osmanisches Reich: Armee-Gruppen-Kommando F wird gebildet, um die deutsche Truppen in der Region zu führen.
Palästina: Die britische 54. Division (über 100 Mann Verluste) unternimmt Grabenüberfälle südwestlich vom ‘Umbrella’-(‘Regenschirm’)-Hügel und verursacht über 118 Mann Verluste beim Gegner und erbeutet ein MG und einen Granatwerfer.

Westfront

Großbritannien: Das Kabinett genehmigt Haigs Ypern-Offensive unter der Voraussetzung, daß diese abgebrochen wird, wenn die Fortschritte unbefriedigend sind.

Politik

Serbien: Korfu-Erklärung, unterzeichnet von Ministerpräsident Pasic, Dr. Trumbic und dem Montenegro-Ausschuss für eine National-Union, welche Serben, Kroaten und Slowenen vereinigen soll.

close
Hallo 👋
Schön, dass Du Dich für diese Inhalte interessierst !
Trag dich ein, um jeden Sonntag morgen die Top-Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen (es wird garantiert nicht mehr oder Werbung verschickt!).

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top