Kriegstagebuch 22. April 1919


Orlando nach Rückkehr aus Versailles
Die italienische Delegation verlässt die Friedenskonferenz in Versailles, um gegen die Haltung der Alliierten bezüglich Fiume zu protestieren. In Italien wird Vittorio Emmanuele Orlando dafür wie ein Sieger gefeiert.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 22. April 1919:


Frankreich – Friedensprozess: Der italienische Ministerpräsident Orlando und sein Außenminister Sonnino weigern sich, ihre Teilnahme fortzusetzen. Ersterer reist nach Italien am 24. April zurück. Kommission für Elsass-Lothringen eingesetzt.
USA: Die US-Regierung erkennt das britische Protektorat über Ägypten an.
Krim: Französischer Waffenstillstand mit den Roten.
Südrussland: General Milne kommt in Noworossisk an; trifft Denikin in Jekaterinburg am 23. April.

close
Hallo 👋
Schön, dass Du Dich für diese Inhalte interessierst !
Trag dich ein, um jeden Sonntag morgen die Top-Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen (es wird garantiert nicht mehr oder Werbung verschickt!).

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top