Kriegstagebuch 26. März 1918


Whippet-Panzet des 3. Bataillon des Tank-Korps
Die Whippet-Panzet des 3. Bataillon des Tank-Korps ziehen in der Nähe von Maillet Mailly an diesem Tag ins erste Gefecht.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 26. März 1918:

Westfront

DOULLENS-KONFERENZ zwischen Clemenceau, Lord Milner, Haig, Petain und Foch (alle außer Haig trafen sich am 25. März um 17:00 Uhr in Compiegne). Auf Vorschlag von Haig wird FOCH zum ALLIIERTEN OBERKOMMANDIERENDEN ERNANNT, in der Funktion alle Truppenbewegungen zu koordinieren. US-Präsident Wilson genehmigt dies am 29. März.
Foch schickt sofort Debeneys französische Erste Armee von St. Mihiel nach Amiens und bittet Haig und Petain, eine zusammenhängende Front aufrechtzuerhalten. Petain macht einen pessimistischen Bericht über seine Pläne, Amiens 32 Kilometer hinter der Front zu befestigen und zu verteidigen. Foch erwidert: ‚Wir müssen vor Amiens kämpfen. Wir müssen stehen bleiben, wo wir jetzt sind. Da wir die Deutschen an der Somme nicht aufhalten konnten, dürfen wir sie keinen einzigen Zentimeter weiter vorankommen lassen!‘
Somme: Die deutsche 3. Marine- und 54 Reserve-Divisionen dringen in Albert ein. Britische leichte Whippet-Panzer erstmals im Einsatz: 12 Stück verjagen 2 deutsche Bataillone, was ANZAC-Truppen hilft, die Lücke Hebuterne-Collincamps in der Linie der britischen Dritten Armee nach einem Rückzug über 35 km in 5 Tagen zu schließen. Deutsche Truppen nehmen Roye von den Franzosen ein.

Naher Osten

Mesopotamien – Schlacht von Khan Baghdadi (bis 27. März): Brookings ca. 11.000 Mann, 48 Geschütze, 16 Flugzeuge, 13 Panzerwagen und 300 Ford-Lastkraftwagen erstürmen 2 türkische Schützengraben-Linien und schneiden die Aleppo-Straße ab. Sie nehmen 5.254 Kriegsgefangene (einschließlich Nazim Bey, Kommandant der 50. Division), 12 Geschütze und 47 MGs für 159 Mann Verluste.

Seekrieg

St.-Georges-Kanal: PC 51 der Royal Navy versenkt mit Wasserbomben U 61, welches seit 1916 insgesamt 36 Schiffe mit 90.770 t versenkt hatte.

Luftkrieg

Westfront: Die britische Dritte Armee nutzt 27 ihrer 34 Staffeln des Royal Flying Corps (RFC) mit über 250 Flugzeugen für die Bodenunterstützung. Insgesamt werden 29 Tonnen (ca. 1.437 Stück) Bomben und 228.000 MG-Patronen durch Formationen von bis zu 60 Flugzeuge verbraucht. Das RFC verliert 50 Flugzeuge (die Deutschen melden 12 für den Verlust von 5 abgeschossen zu haben) gegen 10 deutsche Flugzeuge. Beide Seiten führen Nachtbombardierungen durch. Dabei wirft das RFC den Rekord von 1.326 Bomben ab.

Heimatfronten

Großbritannien: Churchill schickt ein Telegramm an alle Fabriken für eine erhöhte Produktion und den Aufschub der Osterferien (mehr als 1.500 Firmen halten sich daran). Er sichert dem britischen Kriegskabinett 2.000 Geschütze für das BEF bis zum 6. April zu. Licht-, Heizungs- und Energie-Befehl ausgegeben: keine Beleuchtung an öffentlichen Plätzen nach 22.30 Uhr.

close
Oh, hallo 👋
Schön, dass dich dieser Artikel interessiert!
Trag dich ein, um jeden Abend die aktuellen Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam oder Werbung!
Hinweis: gmail.com-Adressen werden leider von dem Anbieter abgelehnt!

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
PzKpfw III in Strassenkämpfen
Deutscher mittlerer Kampfpanzer PzKpfw III (Panzerkampfwagen III) Ausf. G, H, J mit 5-cm KwK L/42. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Read more
US-Selbstladekarabiner M1
Selbstladekarabiner M1, häufigste amerikanische Waffe im Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell vom US Carbine cal .30 Read more
Colt M1911A1
Colt M1911 und M1911A1, automatische Pistole der US-Armee von 1911 bis 1985. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell des Read more
Junkers Ju 287 V1
Mehrstrahliger schwerer Düsenbomber Junkers Ju 287 mit vorgepfeilten Flügeln. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Junkers Ju 287 Typ: Mehrstrahliger Read more
Norwegen 1942-1944
Wehrmacht-Bilder aus Norwegen im 2. Weltkrieg von 1942 bis 1944 und die deutsche Besatzung in Nordeuropa. Bilder aus Norwegen zwischen Read more
12,5-cm-Gebirgshaubitze von Prinz Eugen
Aufstellung, Kommandeure und Einsätze der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division Prinz Eugen. Die Geschichte der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division Prinz Eugen, welche tatsächlich zum größten Read more
Grille
Grille und Bison, 15-cm schweres Infanteriegeschütz 33 (Sf) auf Panzerkampfwagen 38(t) Ausf. H oder Selbstfahrlafette 38(t) Ausf. M (SdKfz 138/1). Read more
A7V Sturmpanzerwagen
Erster deutscher Kampfpanzer aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Bilder und 3d-Modell des A7V Sturmpanzerwagen. A7V Sturmpanzerwagen Typ: Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

Stirling-Bomber wird mit Bomben beladen
Die englischen Bomber der RAF im 2. Weltkrieg. Obwohl der Avro Lancester die größte Anzahl von Einsätzen im Vergleich zu Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!