Currently set to No Index

Kriegstagebuch 28. April 1944


erbeuteter, notgelandeter Stirling-Bomber
Ein erbeuteter, notgelandeter Stirling-Bomber ist hinter einem deutschen Bf 109 Gustav Jäger abgestellt.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 28. April 1944:

Luftkrieg


Deutschland: Die RAF bombardiert Friedrichshafen.
Nordeuropa: Avro Lancaster bombardieren in der Nacht vom 28./29. April die Kjeller-Flugzeugfabrik in Oslo.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Die Résistance beschädigt 8 Panzer und entwendet einen Panzerspähwagen aus den Renault-Werken in der Nähe von Paris.

Heimatfronten

USA: Tod des Marine-Staatssekretärs Colonel Knox im Alter von 70 Jahren. James V. Forrestal wird am 10. Mai zu seinem Nachfolger ernannt.

close
Hallo 👋
Schön, dass Du Dich für diese Inhalte interessierst !
Trag dich ein, um jeden Sonntag morgen die Top-Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen (es wird garantiert nicht mehr oder Werbung verschickt!).

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top