Kriegstagebuch 5. Mai 1943

britisches 25-Pfünder-Feldgeschütz
Ein britisches 25-Pfünder-Feldgeschütz im Einsatz in Tunesien.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 5. Mai 1943:

Afrika

Tunesien: Britische Infanterie erobert Djebel Bou Aoukaz, südlich von Tunis, zurück.

Luftkrieg

Deutschland: 495 RAF-Bomber greifen Dortmund an und werfen 1.436 t Bomben ab.
Die Deutschen werfen dem englischen RAF-Bomberkommando vor, mit Explosivstoffen gefüllte Bleistifte und Füllfederhalter abzuwerfen, ‘in der Absicht, deutsche Kinder zu töten’.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top