Currently set to No Index

Kriegstagebuch 5. November 1943


Japanische Schiffe in Rabaul unter Luftangriff
Japanischer schwerer Kreuzer der ‘Myoko’-Klasse und Handelsschiffe unter Luftangriff durch US-Trägerflugzeuge in Rabaul.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 5. November 1943:

Seekrieg

Pazifik: 6 japanische Kreuzer werden von US-Trägerflugzeugen in Rabaul beschädigt.
Atlantik: Captain Walkers 2. Support Group rettet den Geleitzug HX.264 und versenkt 2 deutsche U-Boote.

Luftkrieg

Pazifik: F4U Corsair von der gerade eroberten Torokina-Landebahn auf Bougainville eskortieren erstmals USAAF-Bomber nach Rabaul.

Ostfront

Nordabschnitt: Die geheime Verlegung der sowjetischen 2. Stoss-Armee von Leningrad in den nahe gelegenen Brückenkopf um Oranienburg beginnt mit zahlreichen kleinen Schiffen der sowjetischen Ostseee-Flotte. Von November 1943 bis Januar 1944 werden 44.000 Soldaten, 600 Geschütze und 200 Panzer transportiert.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Erste Erpressungs-Operation der französischen Résistance. Die Leitung der Peugeot-Fabrik (Panzer- und Flugzeug-Bauteile) bei Montbelard wird ‘überredet’, die Werkzeugmaschinen zu sabotieren. Die Résistance zerstört dann Ersatzmaschinen, welche aus Deutschland am 10. Februar und 15. März 1944 angeliefert werden.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top