Kriegstagebuch 8. Mai 1943

Juden ergeben sich SS-Truppen
Juden ergeben sich SS-Truppen im Warschauer Ghetto.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 8. Mai 1943:

Besetzte Gebiete

Polen: Mordechai Anielewicz, 25 Jahre alter Kommandant der jüdischen Kämpfer in Warschau, sowie 80 andere Mitstreiter werden durch SS-Truppen getötet, als diese das jüdische Hauptquartier in der Mila-Straße hochsprengen.

Afrika

Tunesien: Die Alliierten erobern Tebourba und Djedeida. Die Franzosen besetzen Zaghouan (Süd-Tunesien).

Seekrieg

Pazifik: 3 japanische Zerstörer werden durch Minen in den mittleren Salomon-Inseln versenkt.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top