7 Gründe, warum Online Casinos einen Account sperren


7 Gründe, warum Online Casinos einen Account sperren.

roulette

Als Spieler kennen wir das alle: Wie aus dem Nichts rauscht ein Geldregen über uns hinweg, ein Super-Gewinn haut uns völlig aus den Socken.

Allerdings gibt es auch manchmal Überraschungen, mit denen man als Spieler so gar nicht rechnet. Dies ist meist dann der Fall, wenn man es sich gerade vorm Laptop bequem gemacht hat oder gemütlich auf dem Sofa das Smartphone gezückt hat, um ein paar Runden zu daddeln. Doch dann – oh Schreck – erscheint auf dem Bildschirm statt der Casinolobby der Schriftzug: „Ihr Account wurde gesperrt. Anmeldung nicht möglich“.

Da kann einem schon mal das Herz in die Hose rutschen, egal, ob auf Ihrem Spielerkonto noch eine größere Summe parkt oder nur eine kleine.

In jedem Fall beschleicht einen erst mal das ungute Gefühl, dass man wohl etwas getan hat, was nicht rechtens war. Auch wenn man ein solches Fehlverhalten in der Regel nicht absichtlich gemacht hat – irgendeinen Grund muss das Casino ja haben und das macht erstmal nervös.

Selbst Spielern, die sich gerade neu im Online Casino angemeldet haben, um ihre 20 Freispiele ohne Einzahlung zu nutzen, ist so etwas schon passiert. Womit wir auch schon beim ersten Grund wären, warum ein Online Casino ein Account sperren kann.

Mutmaßliches Fehlverhalten oder mutmaßlicher Betrug

Die Betonung liegt hier ganz klar auf „mutmaßlich“. Denn wenn beispielsweise von einer IP-Adresse aus mehrere Spielerkonten eröffnet wurden, schlägt das interne Sicherheitssystem des Online Casinos Alarm und alle zu dieser IP-Adresse gehörigen Accounts werden erst einmal gesperrt. Dies kann der Fall sein, wenn Sie sich beispielsweise von Arbeit aus mit einem Rechner angemeldet haben, der auch von Ihren Kollegen genutzt wird. Dann kann es durchaus einmal passieren, dass sich auch ein Kollege in demselben Online Casino angemeldet hat – und schon werden die Accounts gesperrt. Selbiges kann auch in einer WG passieren, oder wenn sich ein anderes Familienmitglied ebenfalls in dem Online Casino angemeldet hat. Die Online Casinos treffen diese Schutzmaßnahme um zu verhindern, dass eine Person mehrfach den Willkommensbonus oder Einzahlungsbonus, kassiert. Was nun? In fast allen Casinos können Sie den Support Live Chat auch nutzen, ohne eingeloggt zu sein. Auf diese Weise können Sie den Support kontaktieren und das Missverständnis aufklären. Alternativ kontaktieren Sie den Support via E-Mail.

Falsche Daten bei der Anmeldung angegeben

Sehr häufig kommt es vor, dass Spieler bei der Erstanmeldung falsche Personendaten angeben. Meist liegt dies daran, dass man erst einmal misstrauisch ist und nicht gleich seine persönlichen Daten preisgeben will. So etwas kommt übrigens sogar sehr häufig vor. Durch eine Identifizierung mit Ihren Ausweisdokumenten wird dieses Problem aber schnell geklärt.

Passwort und/oder Nutzername mehrfach falsch eingegeben

Dies ist der mit Abstand häufigste Grund überhaupt für eine Sperrung des Accounts. Es gibt eine bestimmte Anzahl an möglichen Fehleingaben, bevor ein Account zu Ihrer eigenen Sicherheit gesperrt wird. Denn dann geht das Casino davon aus, dass jemand Unbefugtes versucht, sich in Ihren Account einzuloggen. Übrigens, falls Sie Online Casino Spiele mit Sprachsteuerung spielen, keine Sorge: Passwort und Nutzernamen müssen immer per Tastatur eingeben werden, ein Fehler durch die Sprachsteuerung kann also nicht zu einer Kontosperrung führen.

Persönliches Limit oder Verlustlimit erreicht

Auch wenn es in dem Moment ärgerlich für Sie sein mag, wenn Ihr Account aufgrund eines von Ihnen eingerichteten Limits vorübergehend gesperrt wird, so zeigt die Erfahrung doch, dass dies ein sehr wirksamer Schutz vor hohen Verlusten ist. Nehmen Sie es also nicht so schwer, sondern erinnern Sie sich daran, warum Sie dieses Limit eingerichtet haben.

Vorsätzlicher Betrug

Nun, dies wird mit größter Wahrscheinlichkeit nicht auf Sie zutreffen, allerdings soll es hier der Vollständigkeit halber trotzdem erwähnt werden. Ein vorsätzlicher Betrug kann schon dann vorliegen, wenn Sie mit Spielen Ihren Lebensunterhalt verdienen – selbst, wenn dies ohne jedes System und einfach nur auf Ihrem Glück basiert. Wenn ein Online Casino erfährt bzw. nachweisen kann, dass Sie mit Glücksspiel Ihren Lebensunterhalt bestreiten, gilt dies bei vielen Online Casinos schon als Betrug und wird mit einer Sperrung geahndet. Ob auch Ihr Online Casino professionelles Spielen als Betrug wertet, erfahren Sie in deren AGBs.

Auch risiko-minimiertes Setzen mit System wird teilweise als Betrug gewertet. Das wohl bekannteste Beispiel dafür ist das Martingale-System beim Roulette.

Fremdsperrung bei Spielsüchtigen

Auch dieser Fall kommt hin und wieder vor, allerdings ist es nicht ganz leicht, dass jemand anderes Ihr Spielerkonto sperren lassen kann. Doch unter bestimmten Umständen ist dies möglich, nämlich, wenn nachgewiesen ist, dass Sie sich sonst ruinieren würden.

Irrtum

Ein Irrtum des automatischen Casino-Sicherheitssystems, ist ebenfalls einer der häufigsten Sperr-Gründe überhaupt. Ein Beispiel hierfür könnte sein, dass die Software Ihr Spielverhalten als auffällig einstuft. Somit könnte Betrugsverdacht bestehen oder der Verdacht, dass Sie gerade ein ruinöses Spielverhalten an den Tag legen. Genauso kann es aber auch sein, dass ein Namensvetter von Ihnen sich im Casino angemeldet hat und das Casino dadurch denkt, Sie hätten sich mit zwei Accounts angemeldet.
Was auch immer der Grund ist, dass Ihr Account gesperrt wurde, bleiben Sie erst einmal cool und kontaktieren Sie den Support des Casinos. Dies können Sie immer per E-Mail oder per Live Chat machen. Die meisten Casinos haben außerdem eine telefonische Hotline. Sofern Sie sich nichts vorzuwerfen haben, wird Ihr Problem schnell gelöst werden.


Oval@3x 2

Verpasse die neusten Sonntags-Berichte nicht!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere interessante Beiträge:
Angriff deutscher Infanterie
Schlachten, Feldzüge und Grundsatzentscheidungen des 2. Weltkrieges. Alle Artikel datüber und die Entscheidung im Westen 1940: Durchbruch zum Ärmelkanal! Schlachten Read more
Soldaten bewachen mit ihrem MG34 einen Strand an der Kanal-Küste.
Die deutschen Maschinengewehre MG 34, MG 15 und Knorr-Bremse MG 35/36. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Maschinengewehre Read more
Deutsche Truppen bei einem Manöver
Die Armeen des Ersten Weltkriegs von 1914 bis 1918. Armeen des 1. Weltkriegs Obwohl heutzutage an den 1. Weltkrieg als Read more
SdKfz 251
Deutscher mittlerer Schützenpanzerwagen SdKfz 251. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Varianten, Bilder und 3d-Modell. SdKfz 251 Typ: Mittlerer Schützenpanzerwagen. Geschichte Von größter Read more
Panzerwerfer 42 auf Maultier
Maultier, Panzerwerfer 42 und Schwerer Wehrmachtschlepper. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modelle. Deutsche Halbkettenfahrzeuge Maultier, SdKfz 4/1 Panzerwerfer 42 Read more
Finnische Armee auf dem Marsch
Stärke und Organisation des Heeres, Luftwaffe und Marine von Finnland im Fortsetzungskrieg 1941 bis 1944. Kriegsgliederung, Divisionen und Ausrüstung, Flugzeuge Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

Der nachdenkliche Hitler
Beschreibung des Charakters des Führers des Dritten Reichs. Adolf Hitler und seine fünf Gesichter und die Prägung seines Charakters durch Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!