Warum sind 777 Spielautomaten immer noch so beliebt?


Warum sind 777 Spielautomaten immer noch so beliebt?

777 spielautomaten
https://unsplash.com/photos/BD4pN-2zw7s

Sie können Microgaming-Demo-Spielautomaten auf einer Website spielen, die kostenlose Spiele anbietet. Diese Spiele mit hochwertiger Grafik und mehreren Gewinnlinien werden von Tausenden von Spielern aus der ganzen Welt genutzt.

Es wird Sie überraschen, dass die meisten Spieler von Online Spielautomaten immer noch die klassischen spielautomaten spiele mit einem 777-Thema. Diese Spiele sind auch als klassische Spielautomaten oder Frucht Spiele bekannt und gibt es schon seit fast Jahrzehnten. Das liegt daran, dass die 777er Spielautomaten im Vergleich zu modernen Spielautomaten einige Nachteile aufweisen. Diese Nachteile können im Folgenden aufgeführt werden.

Die Grafikqualität ist schlechter

Klassische Spielautomaten sind von wesentlich geringerer Qualität als moderne Video-Spielautomaten. Sie haben keine Spezialeffekte, und die meisten sehen aus wie ein echter Spielautomaten. Sie sehen visuell nicht sehr ansprechend aus. Wir können sie sogar als „langweilig“ bezeichnen.

Klassische Spielautomaten haben keine Bonusrunden oder Sondersymbole wie „Wild“ und/oder „Scatter“

Einige bieten nicht einmal Bonusrunden, wie z. B. Spins bei Microgaming-Spielautomaten. Sie müssen lediglich die gleichen Symbole aneinanderreihen, und es gibt keine zusätzlichen Funktionen.

Sie haben kein Thema

Sie werden als „Früchte Spielautomaten“ bezeichnet, weil sie kein Thema haben. Die meisten klassischen Spielautomaten haben nur ein Thema und eine einzige Art von Symbolen, nämlich Früchte. Dies ist nicht möglich, wenn Sie Casino-Spiele mit Superhelden- oder Piratenthemen spielen möchten.

Trotz dieser Nachteile sind klassische Spielautomaten nach wie vor sehr beliebt. Wenn Sie eine beliebige Online-Casino-Website besuchen, werden Sie unter den Top-10 mindestens 3-4 Frucht-Spielautomaten finden. Was ist das Geheimnis hinter dieser Beliebtheit? Warum sind Spielautomaten mit dem Thema 777 immer noch so beliebt? Es gibt drei mögliche Antworten auf diese Frage. Sie finden alle drei unten.

Sie sind sehr einfach zu spielen

Video-Spielautomaten sehen zwar beeindruckender aus als herkömmliche Spielautomaten, aber sie können für Anfänger auch ziemlich verwirrend sein. Viele Symbolkombinationen, mehrere Auszahlungen, verschiedene Regeln für den Jackpot und viele Bonusrunden – das alles sind beeindruckende Merkmale für erfahrene Spieler. Aber ein Anfänger wird nur einige der komplexeren Regeln erkennen können.

Klassische Spielautomaten hingegen haben ein extrem einfaches Gameplay und Regeln, die alle in 5 Minuten erlernt werden können. Platzieren Sie höchstens 2-3 gleiche Symbole nebeneinander. Zahlen Sie den Gewinn aus.

Dieses einfache Regelwerk ist auch für den unerfahrensten Spieler leicht zu verstehen. Klassische Spielautomaten sind die beste Wahl für diejenigen, die gerade erst mit dem Spielen von Casinospielen begonnen haben.

Anzahl der Gewinnlinien vs. Drehkosten: Spielautomaten gewinnen

Lassen Sie uns zunächst kurz das Konzept einer Gewinnlinie erklären. Diese Linien sind echt und verbinden die Walzen auf beiden Seiten. Um sich für eine Auszahlung zu qualifizieren, müssen Symbole auf diesen Linien landen. Die Gewinnhäufigkeit eines Spielautomaten ist umso höher, je mehr Gewinnlinien es gibt. Das liegt daran, dass es mehr Symbole gibt, die Gewinnkombinationen bilden können: Ein Spiel mit 1.024 Gewinnlinien zahlt beispielsweise häufiger aus als eines mit 20 Linien. Klassische Spielautomaten haben maximal 10 Linien, so dass die Gewinnhäufigkeit viel geringer ist. Das ist auf den ersten Blick auch richtig. Vergleicht man jedoch die „Drehkosten“, sind klassische Spielautomaten tatsächlich günstiger.

Die Drehkosten sind die Anzahl der Münzen, die Sie für jeden Dreh benötigen. Bei Spielautomaten können Sie pro Linie und nicht pro Drehung einen Einsatz tätigen. Wenn ein Spiel ein Mindestmünzlimit von 0,10 und 15 Linien hat, betragen die Mindestdrehkosten 1,5 Münzen (0,10×15).

Nehmen wir an, es gibt 1.024 Linien im selben Spiel. Aus den oben genannten Gründen ist die Gewinnhäufigkeit höher, aber jeder Dreh kostet 102,40 Münzen (1.024 x 0,10). Wenn Sie nur über ein kleines Budget verfügen, können Sie nur ein paar Drehs ausgeben. Wenn Ihr Budget 100 Münzen beträgt, können Sie möglicherweise nicht einmal eine Runde drehen.

Wenn Sie jedoch einen klassischen Spielautomaten mit 5 Gewinnlinien spielen, kostet der Dreh nur 0,50 Münzen (5x 0,10). Selbst mit einem Budget von 100 Münzen könnten Sie 200 Mal drehen. Sind Ihnen 200 Drehungen mit einer niedrigen Gewinnquote oder einige wenige mit hohen Gewinnen lieber? Obwohl sie weniger Gewinnlinien haben als Video-Spielautomaten, können Sie mit klassischen Spielautomaten auf lange Sicht mindestens doppelt so viel Geld verdienen. Auch Profispieler spielen gerne klassische Spielautomaten. Jeder Dreh bietet eine neue Gewinnchance, und Früchte Spielautomaten bieten viele Möglichkeiten.


Wenn das Spiel nicht über 20 Linien verfügt, ist der RTP-Prozentsatz nicht höher. RTP steht für „return-to-player“ und gibt an, wie viel Ihre anfängliche Investition auf lange Sicht zurückgewonnen werden kann.

Sie funktionieren auf jedem Gerät

Moderne Spielautomaten haben manchmal Grafiken und Animationen, die „zu fortschrittlich“ sind. Diese Spiele laufen möglicherweise nicht reibungslos, wenn Sie keinen leistungsstarken Computer oder kein Flaggschiff-Handy haben. In Zukunft wird sich diese Situation noch verschlimmern, da Spielautomaten die Vorteile der neuesten Grafiktechnologie nutzen werden. Vielleicht können wir schon bald Spielautomaten Spiele in CGI-Qualität spielen. Diese Technologie ist nicht für jedermann geeignet. Sie müssen ein eigenes Budget für die Aufrüstung Ihrer Spielausrüstung einplanen, unabhängig davon, ob es sich um ein Telefon oder einen Computer handelt. Zusätzliche Ausrüstung kann erforderlich sein. Möglicherweise benötigen Sie zusätzliche Geräte, um VR-Spielautomaten zu spielen.

close
Oh, hallo 👋
Schön, dass dich dieser Artikel interessiert!
Trag dich ein, um jeden Abend die aktuellen Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam oder Werbung!
Hinweis: gmail.com-Adressen werden leider von dem Anbieter abgelehnt!

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
Belgische Soldaten 1940
Belgische Armee, Luftwaffe und Marine beim deutschen Angriff im Mai 1940. Organisation, Uniformen, Stärke und Ausrüstung. Im Jahre 1914 wurde Read more
US-Selbstladekarabiner M1
Selbstladekarabiner M1, häufigste amerikanische Waffe im Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell vom US Carbine cal .30 Read more
Soldaten eines Garde-Grenadier-Regimentes
Organisation der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1918. Der Aufmarsch 1914, Regimenter, Divisionen, Gliederungen und Organisation der Read more
Italienische Infanterie 1915-18
Die italienische Armee im Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918. Uniformen, Stärke, Divisionen, Organisation, Befehlshaber und Verluste. Wie einige andere Read more
Der nachdenkliche Hitler
Beschreibung des Charakters des Führers des Dritten Reichs. Adolf Hitler und seine fünf Gesichter und die Prägung seines Charakters durch Read more
Wespe im Panzermuseum Munster
Deutsche Panzerhaubitze SdKfz 124 - leFH 18 auf Fahrgestell PzKpfw II (Sf), 'Wespe' Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell Read more
3D-Modell Messerschmitt Bf 109 F-4
Messerschmitt Bf 109 F Jagdflugzeug der deutschen Luftwaffe. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. hier zum Vorgänger-Modell Bf Read more
Flak-Zug der 'HG'-Division
Aufstellung und Einsätze der Fallschirm-Panzer-Division HG der Luftwaffe. Teil II: Von der Brigade zur Division Hermann Göring 1942 bis 1943. Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

SS-Untersturmführer der Totenkopf-Division
Einsätze der SS-Totenkopf-Division (T) 1940-1942 (Teil II): im Westfeldzug von 1940 und beim Unternehmen Barbarossa in Russland ab 1941. hier Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!