Kriegstagebuch 21. März 1919


ungarische Kommunistenführer Bela Khun
Der ungarische Kommunistenführer Bela Khun in Budapest während der Räte-Herrschaft 1919.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 21. März 1919:

Ungarn: Die Regierung des Grafen Karolyi in Budapest (zurückgetreten wegen der alliierten Gebietsforderungen) wird durch eine kommunistisch-sozialistische Koalition ersetzt, in welcher der Kommunist Bela Khun Außenminister unter 16 Volkskommissaren ist, welche von den Sowjets unterstützt werden. Die alliierten Missionen verlassen das Land am 26. März. Die ungarische Sowjetrepublik wird erklärt.
Balkan: Die Donau-Schifffahrt wird wieder aufgenommen.

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
Panzerkampfwagen IV des DAK
Die Kräfteverteilung der deutschen Wehrmacht nach Kriegsschauplätzen im Sommer 1942 und der Feldzug in Nordafrika. Divisionen und Ausrüstung des Heeres, Read more
Spitfire von Bf 109 verfolgt
Schlacht um England 1940. Vom Unternehmen Seelöwe zur Luftschlacht um England (Battle of Britain) vom Adlertag bis zum 'Blitz'. Die Read more
Hitlers Kriegserklärung USA
Die Kriegserklärung Hitlers an die USA erscheint nur schwer verständlich, überflüssig und besiegelte das Schicksal des Dritten Reiches. Am 12. Read more
Staatsbesuch Molotows in Berlin
Hatte Hitler Alternativen zum Russland-Feldzug ? Teil II zur Frage, wieso griff der Führer Russland an ? Siehe auch Teil Read more
Freiwillige der britischen Home Guard
Britische Armee und Home Guard in Westeuropa und im Mittelmeer-Raum im Jahr 1940. Organisation, Divisionen, Ausrüstung und Home-Guard-Uniformen. Die kanadische Read more
Bf 109 E Jagdflugzeuge
Jagdflugzeuge im Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Spezifikationen und Bilder von deutschen, japanischen, italienischen, englischen, amerikanischen, russischen und französischen Jagdflugzeugen. Jagdflugzeuge Deutsche Read more
Karthagische Soldaten
Die Punische Armee von Karthago in den Kriegen gegen die Römer. Stärke, Zusammensetzung und Herkunft sowie Ausrüstung der Soldaten Hannibals. Read more
späte Unternerhmung der deutschen Hochseeflotte
Kriegsschiffe im Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1918. Es kann ohne Zweifel behauptet werden, dass nur die Armeen im Felde Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top Available for Amazon Prime