Currently set to No Index

Kriegstagebuch 20. April 1944



Ein-Mann-Torpedo 'Neger'
Ein-Mann-Torpedo ‘Neger’ wird zu Wasser gelassen.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 20. April 1944:

Seekrieg


Mittelmeer: Die deutsche Kriegsmarine verwendet Ein-Mann-Torpedos ‘Neger’ gegen die alliierten Schiffe vor Anzio. 24 von 37 an den Stränden ins Wasser gelassene ‘Neger’ gehen in der Nacht vom 20./21. April verloren, ohne ein Ergebnis zu erzielen. Dagegen werden 6 alliierte Frachtschiffe durch Torpedoflugzeuge in der Nähe der Straße von Gibraltar getroffen.

Südost-Asien

Burma: Die alliierten Verteidiger von Summer House Hill bei Kohima werden durch die Britische 2. Division entsetzt.

Luftkrieg

Großbritannien: Gescheiterter deutscher Nachtangriff auf Hull.

close
Hallo 👋
Schön, dass Du Dich für diese Inhalte interessierst !
Trag dich ein, um jeden Sonntag morgen die Top-Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen (es wird garantiert nicht mehr oder Werbung verschickt!).

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top