Currently set to No Index

Kriegstagebuch 19. April 1944



Ankuft des englischen Flottenverbandes in Trincomalee auf Ceylon
Die britische ‘Eastern Fleet’ im April 1944 in ihrem Stürzpunkt Trincomalee auf Ceylon: Im Vordergrund der Flugzeugträger Unicorn mit Barracuda-Angriffsflugzeugen und Corsair-Jägern auf Deck. Dahinter der Schlachtkreuzer Renown, der Flugzeugträger lllustrious und ein Kreuzer der Fiji-KLasse.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 19. April 1944:

Seekrieg


Indischer Ozean: Trägerflugzeuge der englischen Eastern Fleet greifen den Hafen und Flugplätze von Sabang auf Sumatra an.
Schwarzes Meer: Die Rote Flotte beschießt Sewastopol.

Luftkrieg

Osteuropa: Die RAF wirft Wasserminen in die Donau.

Heimatfronten

USA: Das Lend-Lease-Gesetz wird durch das Repräsentantenhaus verlängert; der Senat stimmt am 8. Mai dafür.

close
Hallo 👋
Schön, dass Du Dich für diese Inhalte interessierst !
Trag dich ein, um jeden Sonntag morgen die Top-Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen (es wird garantiert nicht mehr oder Werbung verschickt!).

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top