Kriegstagebuch 9. März 1943

München nach dem Nachtangriff vom 9. März 1943.
München nach dem Nachtangriff vom 9. März 1943.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 9. März 1943:

Luftkrieg

Deutschland: Nachtangriff auf München (500 t Bomben durch 217 RAF-Bomber abgeworfen), Schloss Nymphenburg beschädigt.

Ostfront

Südabschnitt: Die Russen ziehen sich aus Krasnograd im Donezbecken zurück.

Afrika

Tunesien: Von Arnim wird Nachfolger von Rommel in Tunesien. Rommel wird aus Afrika abberufen.

Seekrieg

Indischer Ozean: 3 in Marmagao (Portugiesisch-Indien) internierte deutsche Handelsschiffe werden durch britische Kommandos der Calcutta Light Horse in einer SOE-Geheimaktion zerstört, um die Funkmeldungen über alliierte Schiffsbewegungen an die deutschen U-Boote im Indischen Ozean zu beenden. Die Geheimaktion auf portugiesischen Hoheitsgebiet wird erst 1978 zugegeben und öffentlich gemacht.

Zum teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top