Britische Rüstungsproduktion


Britische Rüstungsproduktion und der Dominions (Kanada, Australien, Neuseeland, Indien, Südafrika) im 2. Weltkrieg von 1939 bis 1945.

Eine Aufstellung der jährlichen britischen Rüstungsproduktion und die gesamte Rüstungsleistung der Dominions (Kanada, Australien, Neuseeland, Indien, Südafrika) nach Waffengattungen und Rüstungsgütern (ohne Munition) sowie ein Vergleich des dafür notwendigen Rohstoffaufwandes.

Endmontage von Avro Lancaster
Die Endmontage von Avro Lancaster Mk I Bomber in der Fabrik von Woodford im Jahr 1943.

Britische Rüstungsproduktion nach Waffengattung

Jährliche britische Produktionszahlen der wichtigsten Waffengattungen und Rüstungsgüter (ohne Munition) während des 2. Weltkrieges von 1939 bis 1945.

Rüstungsgüter:

Waffengattung1939194019411942194319441945INSGESAMT
Panzerkampfwagen und Selbstfahrlafetten9691.3994.8418.6117.4764.600?27.896+
Artillerie (einschließlich PAK und Flak)5384.70016.70043.00038.00016.0005.939124.877
Granatwerfer102.950 (1939-45)??????102.950
Maschinengewehre (ohne MPis)297.336 (1939-45)??????297.336
Gewehre1.000.000+ (Lee-Enfield von 1939 bis 1945, einschl. in Kanada und den USA)??????1.000.000+
MPi's (Sten)-- 2.000.000+ (1941-45, einschl. Kanada mit ca.40%)????2.000.000+
Militär-LKWs?89.58288.16187.499113.91254.61547.174480.943
Jagdflugzeuge1.3244.2837.0649.84910.72710.7305.44549.422
Bombenflugzeuge1.8373.4884.6686.2537.7287.9032.81234.689
Aufklärungsflugzeuge613871965461.0541.1236003.967
Transportflugzeuge----2098896861.784
Trainer und andere Militärflugzeuge4.2096.4156.9345.9424.8252.87769231.894
Flugzeugträger (alle Klassen)-22-24414
Schlachtschiffe-122---5
Kreuzer376672132
Zerstörer22273973373113240
Geleiter (Korvetten, Fregatten)5109877179557413
U-Boote7152033393914167
Handelsschiff-Tonnage629.705842.9101.185.8941.270.7141.136.804919.357393.5156.378.899

Rohstoffproduktion für diese Rüstungsproduktion:

Rohstoffe (in Millionen Tonnen) und Jahr:

Jahr:1939194019411942194319441945
Kohle 231,3 224,3 206,3 204,9 198,9 192,7 182,8
Eisenerz 14,5 17,7 19,0 19,9 18,5 15,5 14,2
Stahl 13,2 13,0 12,3 12,8 13,3 12,1 11,8
Aluminium (in 1000 Tonnen - wichtig vor allem für die Flugzeugproduktion) 25,0 18,9 22,7 46,8 55,7 35,5 31,9


Rüstungsproduktion in den Dominions

Gesamtzahlen, da Details zu den jährlichen Produktionszahlen sind, mit Ausnahme der Handelsschiff-Tonnage nicht verfügbar.

Rüstungsproduktion in den Dominions:

WaffengattungKanada Australien, Neuseeland, Indien, SüdafrikaInsgesamt
Panzerkampfwagen und Selbstfahrlafetten5.6781.3997.077
Artillerie (einschl. PAK und Flak)10.5524.70015.252
Granatwerfer20.61925.39546.014
Maschinengewehre (ohne MPi's)251.92537.983289.908
MPi'sca. 800.000 nach Juni 1941?ca. 800.000
Militärflugzeuge und Trainer aller Art16.4313.08119.512
Geleiter (Korvetten, Fregatten) 19112203

Bau an Handelsschiff-Tonnage:

1939194019411942194319441945INSGESAMT
36.14218.88690.595720.1721.002.850692.405141.8932.702.943

Rohstoffproduktion in Kanada:

Rohstoffe (in Millionen Tonnen) und Jahr:

Jahr:1939194019411942194319441945
Kohle 13,3 14,9 15,3 15,9 14,7 14,2 13,6
Eisenerz 0,1 0,4 0,5 0,5 0,6 0,5 1,0
Stahl 1,4 1,7 2,5 2,8 2,7 2,7 2,6


Wichtige Einflüsse auf die Rüstungsproduktion von Großbritannien

Geleitzug
Ein Geleitzug nähert sich, im Zickzack-Kurs fahrend, der britischen Küste.

Im Vergleich zum Industriepotential und dem Zugang zu den weltweiten Rohstoffen ist die Rüstungsproduktion von Großbritannien im Vergleich zu den anderen, am Zweiten Weltkrieg beteiligten Nationen, überraschend gering ausgefallen.
Einige der Ursachen dürften in den Ausfällen durch den Zufuhrkrieg und die Seeblockade Großbritanniens in der Schlacht im Atlantik liegen, sowie dem Verlust von Gebieten mit wichtigen strategischen Rohstoffen (Malaysia, Burma, Südpazifik) an die Japaner im Jahr 1942.

Offensichtlich haben jedoch auch die USA ab 1942 die Hauptlast der anglo-amerikanischen Rüstungsproduktion – und zu einem Teil wohl auch auf Kosten Großbritanniens – übernommen, wie sich aus den britischen Importen an strategischen Rohstoffen herleiten lässt. So fällt z.B. die Verfügbarkeit von Eisenerz in Großbritannien beginnend mit dem Jahr 1941 um etwa 30 Prozent und steigt auch dann nicht mehr wesentlich an, nachdem die Schlacht im Atlantik seit Mitte 1943 von den Alliierten gewonnen wurde.


Schlacht im Atlantik

Der Zufuhrkrieg und die Seeblockade gegen Großbritannien:

Schlacht im Atlantik:

 19381939194019411942194319441945
Verluste an deutschen U-Booten-922358528724170 (3 Monate)
deutsche Neubauten an U-Booten?585021922229228398
durchschnittlich je Monat kampfbereite deutsche U-Boote-292850316423457470
Versenkte Handelsschiffe (in BRT)-810.0004.407.0004.398.0008.245.0003.611.0001.422.000458.000
davon durch U-Boote-452.0002.415.0002.203.0006.629.0002.900.0001.052.000294.000
Neubauten an Handelsschiffen in Grossbritannien und Dominions (in BRT)?231.000780.000815.0001.843.0002.201.0001.170.000283.000
Neubauten an Handelsschiffen in USA (in BRT)?101.000439.0001.169.0005.339.00012.384.00011.639.0003.551.000
gesamte Neubauten an alliierten Handelsschiffen (in BRT)?332.0001.219.0001.984.0007.182.00014.585.00013.349.0003.834.000
geschätzter alliierter Gesamtbestand an Handelsschiffen (in BRT)34.500.00034.123.00030.935.00028.521.00027.458.00038.432.00048.359.00051.735.000


Britische Importe

britische Ein-Personen-Kriegswochenration
So mager die hier gezeigte britische Ein-Personen-Kriegswochenration auch erscheinen mag, auch sie musste unter großen Opfern an Menschen und Schiffen von den Atlantik-Konvois nach Großbritannien gebracht werden, deren Überfahrt oft zwei Wochen dauerte.

Jährliche Importe an wichtigen Gütern nach Großbritannien (in 1.000 Tonnen):

Britische Einfuhren:

 1939194019411942194319441945
Erdöl11.62811.27013.13016.28014.79020.34015.620
Eisenerz (gesamt)5.200 (ca. 54% durch Import)4.500 (ca. 51% durch Import)2.300 (ca. 34% durch Import)1.900 (ca. 30% durch Import)1.900 (ca. 30% durch Import)2.200 (ca. 33% durch Import)4.100 (ca. 48% durch Import)
Eisen und Stahl1.8203.6904.0802.2102.8101.760314
Schrott605937549---200
Bauxit3021128748242172163
Blei (gesamt)334 (ca. 93% durch Import)336 (ca. 93% durch Import)139 (ca. 84% durch Import)235 (ca. 90% durch Import)226 (ca. 89% durch Import)225 (ca. 89% durch Import)165 (ca. 86% durch Import)
Zinn (gesamt)54 (ca. 95% durch Import)84 (ca. 97% durch Import)65 (ca. 96% durch Import)44 (ca. 94% durch Import)52 (ca. 95% durch Import)33 (ca. 69% durch Import)45 (ca. 94% durch Import)
Zink (gesamt)167 (ca. 95% durch Import)204 (ca. 96% durch Import)210 (ca. 96% durch Import)212 (ca. 96% durch Import)188 (ca. 96% durch Import)119 (ca. 94% durch Import)97 (ca. 92% durch Import)
Roh-Gummi (Kautschuk)6920016866693436
Strategische Rohstoffe (ohne Erdöl) insgesamt3.3515.5635.2982.8153.5872.3431.020
Reis (Lebensmittel)143191179531317225
Erbsen und Bohnen (Lebensmittel)13514715848697166
Weizen5.3005.8005.4003.5003.3002.8003.600
Insgesamt25.75727.47126.46524.59623.77727.82624.431


Umfang des Bombenkrieges 1940-1945

in Tonnen abgeworfener Bomben:

Jahr:194019411942194319441945 (4 Monate)Insgesamt
auf Großbritannien38.84421.8583.2602.2989.15176176.172
zum Vergleich auf Deutschland10.00030.00040.000120.000 (Okt-Dez ca. 15% Rüstungsausfall durch Bombenkrieg)650.000500.0001.350.000


Quellenangaben und Literatur

World War II – A Statistical Survey (John Ellis)
Chronology of World War II (Christopher Argyle)
Die Schlacht im Atlantik (Andrew Kershaw)



close
Oh, hallo 👋
Schön, dass dich dieser Artikel interessiert!
Trag dich ein, um jeden Abend die aktuellen Beiträge von Weltkrieg2.de in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam oder Werbung!

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
D-Day
Kriegstagebuch für das Jahr 1944 im 2. Weltkrieg. Kriegstagebuch für das Jahr 1944 Zu Beginn des Jahres 1944 hatte sich Read more
Colt M1911A1
Colt M1911 und M1911A1, automatische Pistole der US-Armee von 1911 bis 1985. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell des Read more
türkische Sturmtruppen
Die türkische Armee im Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1918. Uniformen, Stärke, Verluste, Organisation, Kriegsgliederung und Disposition der Streitkräfte des Read more
Call of War
Führe als Staatschef die Nation im gratis Browser-Strategiespiel Call of War durch die Wirren des Zweiten Weltkrieges und des beginnenden Read more
Ju 52 in Maleme gelandet
Unternehmen Merkur, die deutsche Luftlandung auf Kreta im Mai 1941. Angriffsplan, eingesetzte Truppen, die Kämpfe und Verluste. Als am 21. Read more
SdKfz 251/9
Varianten des mittleren Schützenpanzerwagens SdKfz 251/4 bis 7,5cm PaK42 L/70 auf 3t Zgkw. Varianten, Spezifikationen, Statistiken und Bilder (Teil II). Read more
Russischer Gegenangriff mit Panzerunterstützung
Stärke und Organisation der Rote Armee beim Unternehmen Barbarossa im Juni 1941. Sowjetische Kriegsgliederung, Divisionen und Ausrüstung, Panzer, Panzerspähwagen, Traktoren Read more
MG42-Schütze der Waffen-SS
Mythen über die Waffen-SS (Teil I). Unverhältnismäßig hohe Verluste, schlechteres Führungspersonal und bessere und mehr Ausrüstung und Waffen bei der Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

Bombenopfer Dresden
Kriegstagebuch des Zweiten Weltkrieges für Februar 1945. Zerstörerischster Luftangriff auf Berlin, Jalta-Konferenz, die Briten erreichen den Rhein, Zerstörung Dresdens, US-Fallschirmjäger Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!