Kontrolle Europa 1942-45


Karte von der Gebietskontrolle auf dem europäischen Kriegsschauplatz 1942-45.

Europa-Karte vom Kriegsspiel WW2 Total
Gebiete auf der Europa-Karte vom Kriegsspiel WW2 Total

Oben: Die Spielkarte mit dem europäischen Kriegsschauplatz vom Kriegsspiel WW2 Total. Die einzelnen Gebiete sind zum Teil Landesgrenzen oder strategische Regionen, welche im Zweiten Weltkrieg aufgrund ihrer landschaftlichen Abgrenzungen (große Flüsse oder Gebirge) zumeist durch einzelne, zeitlich begrenzte Offensiven erobert wurden.

Gebietskontrolle


In den nachfolgenden Tabellen sind die wichtigsten Informationen der einzelnen Gebiete für das Kriegsspiel WW2 Total angegeben, wie z.B. die Siegpunkte (wichtig für die Produktionspunkte PP), das Gelände, vorherrschende jahreszeitliche Wetterbedingungen. Dazu welche Großmächte das jeweilige Gebiet am Ende des Monats während des Zweiten Weltkrieg tatsächlich kontrollierte.

kontrolle1a

Kontrolle von Mitte 1943 bis Kriegsende:

kontrolle1b

Produktionspunkte für die Rüstung

Vergleich der durchschnittlichen, jährlichen Produktionspunkte (50 PP für 1 Siegpunkt) bei obiger, farblich markierter Gebietskontrolle nach dem tatsächlichen Verlauf des Zweiten Weltkrieg im Vergleich beim Kriegsspiel WW2 Total bei identischer, zeitlicher Kontrolle.

Vergleich Produktion zu Kontrolle:

Nation1942: im Spielhistorisch1943: im Spielhistorisch1944: im Spielhistorisch1945 (Jan-Apr): im Spielhistorisch
DEUTSCHES REICH2.500(*)2.9112.229(*)2.9311.966(*)2.3331.275(*)1.898 (Jan-Feb)
ACHSEN-VERBÜNDETE1.242 (* - effektiv 965)4121.091 (* - effektiv 823)288800 (* - effektiv 555)66337 (* - effektiv 225)?
ACHSE INSGESAMT3.465 effektiv (*)3.3233.052 effektiv (*)3.2192.521 effektiv (*)2.3991.500 effektiv (*)1.898+
UDSSR (RUSSLAND)1.7501.7241.9871.9842.1872.1622.8502.519 (Jan-Jun)
ANGLO-AMERIKANER4.5144.5374.6584.6624.9834.9735.7754.973+
ALLIIERTE GESAMT6.2646.2616.6456.6467.1707.1358.6257.492+
GESAMTSUMME ALLE9.7299.5849.6979.8659.6919.53410.1259.390+

(*) die Verbündeten Deutschlands haben alle während des Zweiten Weltkrieg umfangreiche Waffenlieferungen (zum Teil als Gegenleistung für wichtige Rohstoffe) erhalten. Dies wird im Kriegsspiel WW2 Total dadurch berücksichtigt, dass sich ein Teil der deutschen Produktionspunkte in wichtigen Rohstoff-Provinzen (z.B. Erdöl aus Ploesti in Rumänien, Nickel in Nord-Finnland usw.) der Achsen-Verbündeten befindet und diesen damit für ihre eigene Produktion zur Verfügung steht.

Dabei war zu berücksichtigen, dass jedoch die Produktivität der Verbündeten um etwa 30 Prozent niedriger ist, was einen entsprechenden Aufschlag dieser vom Deutschen Reich zu den Achsen-Verbündeten transferierten Produktionspunkte erforderlich machte. Wegen der höheren deutschen Produktivität und Qualität der tatsächlich dafür hergestellten Waffen war auch noch ein Aufschlag (zusammen vom Faktor 1,5) für die deutsche Besetzung von übergelaufenen Achsenstaaten (Italien, Slowakei) sowie deren Besatzungsgebiete (z.B. das italienische Besatzungsgebiet auf dem Balkan) zu berücksichtigen, da dies im Kriegsspiel WW2 Total nicht vorkommen kann. Dies ist dann der ‚effektive‘ Wert.

Zum teilen:

Weitere interessante Beiträge:
Von Deutschland ausgebildete und ausgerüstete Soldaten der national-chinesischen Armee von Tschiang Kai-schek.
Die chinesischen Streitkräfte von 1937 bis 1941: national-chinesische Armee und Waffen, Luftwaffe, Marine und Kommunisten. Chinesische Streitkräfte Die Annexion von Read more
Italienische Soldaten mit einem MG42
Die Achsenstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg. Was sind die Achsenstreitkräfte und wie entstanden sie ? Die Achsenstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg bestanden Read more
M3 in Panzerfabrik Detroit
Die Amerikanische Rüstungsproduktion nach Waffengattung während des Zweiten Weltkriegs 1939 bis 1945. Rohstoffbedarf, Umstellung der Industrie von zivile auf militärische Read more
'Schlanke Emma' in Feuerstellung
Skoda-Haubitzen 30,5cm Modell 1911 'Schlanke Emma' und 149-mm-Feldhaubitzen Modell 14 und 14/16. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. In Read more
Me 210 A-1 von 7./ZG 1 über Tunesien
Deutscher Schnellbomber Messerschmitt Me 210. Geschichte, Entwicklung, Einsätze bei der Luftwaffe und in Ungarn, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Messerschmitt Read more
Rommel besichtigt die 21. Panzer-Division
Teil II: Neuaufstellung, Gliederung und Panzerbestand der 21. Panzer-Division und ihr Einsatz im Westen und Osten 1943 bis 1945. hier Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

3D-Modell BM-13N Katjuscha
Sowjetischer Mehrfach-Raketenwerfer BM-13, BM-13N, BM-8-48, BM-31 Katjuscha oder Stalinorgel. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Mehrfach-Raketenwerfer BM-13, BM-13N, Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!